Zwangsurlaub am karibischen Meer

Chetumal

Eigentlich wollten wir dort nur noch das Wochenende abwarten und am Montag nach Belize einreisen, sind noch ca. 20 km bis zur Grenze.

Da so manche Geräusche unserer Speed Turtle immer lauter wurden, entschlossen wir uns, das doch noch in einer Werkstatt überprüfen zu lassen. Nach einigem hin und her zwischen Nissan Werkstatt und Mechaniker der so gar nicht unseren Vorstellungen entsprach wusste wir, dass das Differenzialgetriebe getauscht werden muss. So fanden wir dann doch noch eine Werkstatt, der bereit war die Arbeit zu übernehmen (ein gebrauchtes Getriebe aufzutreiben). Bei der Demontage stellte sich dann aber auch heraus, dass der Rahmen an weiteren Stellen gerissen war und auch da einiges zu machen anstand.

Am Campingplatz trafen wir Paulo und Ioana (Brasilianer und Rumänin) wir hatten sie schon zuvor mal kennen gelernt.

Paulo war für uns dann eine große Hilfe, indem er uns einige Male zur Werkstatt begleitete und uns dolmetschte.

So hieß es dann mal die Wohnkabine am Campingplatz „Yax Ha“ abstellen und das Auto zur Werkstatt und das für mal mindestens 14 Tage!!! Es hätte ein schlechterer Standplatz sein können.

Nach einer Woche überraschten uns Michaela und Günter, mit denen wir bereits 5 Wochen an der Baja California unterwegs waren.

Wir verbrachten die Tage bei Sonnenschein und 30° auf einem Rasenstellplatz an einer Meeresbucht und großem Pool in Calderitas bei Chetumal . Also „Zwangsurlaub“ in der Karibik.

 

„Oxtankah“ Ausgrabungsstätte bei Chetumal.

„Museo de la Cultura Maya“ in Chetumal

Unser „Urlaub“ dauerte dann aber über 3 Wochen und war dann doch auch ziemlich mühsam.

Die Reparatur unseres Autos, Austausch des Differenzialgetriebes und abermaliges schweißen des Rahmens, in so richtig mexikanischen Werkstätten, hat uns so manchen Nerv gezogen. Wir konnten das Wort „manana“ nicht mehr hören.

Ein Gedanke zu „Zwangsurlaub am karibischen Meer“

  1. Hallo ihr Globetrotter, schöne Scheisse mit eurem Wohnmobil. So eine Entspannung an der Karibik hat aber auch etwas, sind ja tolle Fotos! Es wird ja genug Bier und Tequila geben! Wir wünschen euch nach der Reparatur eine reibungslose Fährt und noch viele tolle Erlebnisse! Lg Andrea und Erich

    Von meinem iPad gesendet

    >

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s