„Alabama Hills“ Außenposten von Hollywood

Schnell waren wir in Lone Pine angekommen und machten uns in westlicher Richtung, genau auf den „Mount Whitney“ zu, den mit 4416m höchsten Berg der USA auf zusammenhängenden Staatsgebiet. Nach knapp 3 Meilen erreicht man die legendären Alabama Hills, wo in den 1950er und 1960er Jahren über 200 Filme mit berühmten Schauspielern gedreht wurden. Es ist kein Wunder, dass dieses Vorgebirge der Sierra Nevada dafür einen ausgezeichneten Drehort abgab. Entlang der nicht asphaltierten, aber gut befahrbaren Movie Road wechseln sich goldbraune, abgerundete Hügel mit bizarren Gesteinsformationen ab, die eine ideale Westernkulisse bilden.

Wir verbrachten gleich 2 Nächte, man kann überall frei mit seinem Fahrzeug stehen bleiben, in diesem einzigartigen Gebiet. Tagsüber hatten wir angenehme 24° und nachts einen tollen Sternenhimmel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s