Von Alaska zurück nach Kanada

https://drive.google.com/open?id=1p7RtSX6KgWK6o83VpL2nAOv3Uv0&usp=sharing

Google Map´s  Von Anchorage am golden circle nach Withehorse

Nach 4 Wochen kehren wir am Glenn Hwy zurück nach Tock. Wir haben traumhaftes Wetter und so präsentieren sich uns die Gebirgsketten und Gletscher von ihrer schönsten Seite.

Die Gebirgskette des Wrangell Saint Elias NP mit den höchsten Bergen Mt. Sanford, Mt. Drum und Mt. Wrangell begleitete uns 2 Tage lang.

Am Alaska Hwy ging es weiter über die Grenze bei Beaver Creek nach Kanada, entlang des Kluane NP mit traumhaft schöner Landschaft und dem riesigen Kluane Lake der im Südwesten von den Sheep Mt begrenzt ist.

Unterwegs am „golden Circle“

Ab Haines Junction fuhren wir am Haines Hwy weiter nach Haines. 250 km tolle Landschaft mit der Dezadeash Lake und dem Chilkat Pass.

Haines liegt wiederum in Alaska und so mussten wir abermals die Grenze überqueren.

Haines ist umgeben von Gebirgen mit Gletschern und den riesigen Flussläufen des Chilkat und Klehini River. Am Lynn Canal fahren von hier aus Fähren in das weitläufige Inselalaska. Die Orte Haines und Skagway sind beliebte Anlaufpunkte für Kreuzfahrtschiffe.

In Haines bietet sich die Gelegenheit am Chilkat Lake/River den Grizzlys beim Lachsfischen zuzusehen. Wenn man etwas Zeit mitbringt hat man mit Garantie einen Bären vor der Kamara.

Wir fuhren von Haines mit der Fähre nach Skagway und am Klondike Hwy rauf bis Whitehorse.

Von Skagway aus kann man auch mit dem „White Pass Railroad“ eine beeindruckende Eisenbahnfahrt durch das Gebirge unternehmen. Für Wanderfreunde bietet sich der 5 tägige „Cilkoot Trail“ auf den Spuren der Goldgräber an.

Wir legten die Strecke natürlich mit unserem Gemamobil zurück. Beeindruckende Stopps waren immer wieder die Blicke in das abwechslungsreiche Gebirge mit den unzähligen Seen.

Mit gewaltigen Farben präsentierte sich die Emerald Lake.

Yukon_9_von_9_

Carcross Desert der kleinsten Wüste der Welt.

In Whitehors war für uns das Ende dieser Runde, wo wir uns die „Klondike“ und ihre Vergangenheit näher betrachteten. Hier bildet sich auch der Yukon River aus den unzähligen Seen und es ist das Laichgebiet der Lachse.

[gallery ids=“2019,2034,2035,2036,2037,2038,2039″ type=“rectangular